Sylvester

An Silvester begrüßt man das neue Jahr und vertreibt böse Geister

Informationen

Nach einem guten Rutsch ins neue Jahr, bietet sich am nächsten Morgen perfekt ein leckerer Espresso an. Der weckt die Lebensgeister und lässt den Tag gut starten.FFKM
wie gold verkaufen

Silvester ist der letzte Tag des Jahres – und das wird ordentlich gefeiert! Feuerwerk, Bleigießen, und Glücksklee sind nur einige Beispiele, wie die bösen Geister vertrieben und das neue Jahr willkommen geheißen wird.
Der Silvester-Abend ist vollgepackt mit Bräuchen. Die obligatorische Flasche Sekt darf natürlich nicht fehlen, Fondue oder Raclette stehen auf dem Tisch, Dinner for One läuft im Fernsehen.
Der Name Silvester wird mit der Feier des Jahreswechsels in Zusammenhang gebracht, da die Gregorianische Kalenderreform von 1582 den letzten Tag des Jahres vom 24. Dezember auf den 31. Dezember verlegte. Dies war zugleich der Todestag des Papstes Silvester. Die Schreibweise „Sylvester“ gibt es laut Duden nicht.
Im Fernsehen finden sich zu Silvester diverse Sketchsendungen und Live-Shows – diese laufen aber meist nur nebenbei.
Seit einigen Jahren gibt es das Bestreben, unter dem Motto „Brot statt Böller“ das Geld, das in das Feuerwerk gesteckt werden würde, stattdessen an Hilfsorganisationen zu spenden.

Wir möchten Ihnen auf unseren Seiten einige Brauchtümer des Silvesterfestes näher bringen. Vielleicht ist ja auch die eine oder andere Idee für ihre nächste Silversterparty dabei!